Wächter gewinnt für Magirus Profi 2014

Der Profi ist eigentlich ein Effie im B2B. Beim GWA Profi werden Kampagnen aus­gezeichnet, die etwas be­wirken. Arbeiten, die am Ende verkaufen und den Wert einer Marke erhöhen, die für den nach­haltigen Erfolg eines Unter­nehmens sorgen. Bei diesem Preis wird die Arbeit der Agenturen von einer unabhängigen Jury bewertet. Dem Anspruch nach exzellenter Marken­führung und weg­weisender Kre­ation verleiht der GWA Profi Award ein Qualitäts­siegel.

Daher sind wir besonders stolz, dass wir in diesem Jahr diesen Preis ge­wonnen haben. Lassen Sie sich von unserem inter­aktiven, inno­vativen, integrierten und inter­nationalen Kommuni­kations­konzept für Magirus in­spirieren. Wir setzen gerne mit Ihnen ein ebenso erfolg­reiches Konzept um.

Vom Anbieter von Löschtechnik zum Verbündeten der Feuerwehrleute

Magirus.Serving Heroes
Magirus.Serving Heroes

Neuausrichtung in schwieriger Situation
Magirus ist ein zu CNH Industrial und damit zu Fiat gehöriger Hersteller von Feuerwehr­fahr­zeugen und -Geräten für Brand- und Kata­strophen­schutz. Markt­einbrüche, je nach Land zwischen 20% und 100% in 2010/11, preis­aggressive Kon­kurrenz aus Schwellen­ländern und ein ange­schlagenes Image machten eine völlig neue Kom­muni­kations­strategie nötig. Mit einer Neu­positio­nierung, neuem Namen, neuem Claim und neuer Kommuni­kation über neue Kanäle gelingt Magirus der Turn-Around. Das Unter­nehmen wird zum bevor­zugten Partner und zur Marke des Ver­trauens für die Feuer­wehr­leute.

Neu-alter Name erhöht das Vertrauen
Das Unter­nehmen lässt durch die Um­be­nennung die Marke Magirus wieder aufer­stehen, dessen Gründer in Ulm im Jahre 1864 begann, inno­vative Feuer­wehr­technik zu ent­wickeln und her­zu­stellen. Conrad Dietrich Magirus war auch sonst ein Vor­reiter: Als erster Präsi­dent des Deutschen Feuer­wehr­ver­bandes prägte er maß­geblich das bis heute so wichtige System der Frei­willigen Feuer­wehren. Damit steht der Name Magirus auch als Syno­nym für eine enge Par­tner­schaft mit den Feuer­wehren.
 
Neue Positionierung und neuer Claim drücken die neue Haltung aus
Feuerwehren leisten unver­zicht­bare Dienste. Magirus hat es sich auf die Fahne ge­schrieben Ver­bündeter der rund 1,3 Mio. Feuer­wehr­leute in Deutsch­land und in aller Welt, diesen be­scheidenen Helden des Alltags, zu werden und ihnen Aner­kennung und Unter­stützung zu­kommen zu lassen. Diese Ein­stellung drückt sich in dem neu ent­wickel­ten Claim aus: „Magirus: Serving Heroes. Since 1864".

Neue Kommuni­kations­maß­nahmen in neuen Kanälen beweisen An­spruch
Damit das nicht nur ein leerer Werbe­spruch bleibt, ent­wickelten wir eine Com­munity für die Feuer­wehr­leute, eine Platt­form auf der sich Feuer­wehr­leute aus­tauschen, ihre Er­fahrungen und Ge­schichten teilen können und die als wachsende Ex­perten­daten­bank Wissen und Rat bietet. Das ist auch die Platt­form für den Conrad Dietrich Magirus Wett­bewerb, bei dem die besten Teams mit ihrer Einsatz­geschichte prämiert werden. Dieser sowohl national als auch inter­national aus­geschriebene Wett­bewerb wird durch Kommuni­kation im Web, auf Social Sites und einem öffent­lichen Online-Vo­ting be­gleitet. Die Preis­ver­leihungen, Abende voller Emo­tionen und unver­gess­licher Ein­drücke, bieten Chancen zur one-to-one Kom­muni­kation. Über­wälti­gende Presse­reso­nanz multi­pliziert die Bot­schaft. Die klassische Kommuni­kation und das Brand Portal setzen auf ge­lebte Partner­schaft und den Beweis dafür: Die opti­male Feuer­wehr­aus­rüstung wird von Feuer­wehr­leuten gebaut.

Konsequenz zahlt sich aus
Die konsequente Umge­staltung der Kommuni­kation hat für eine deut­liche Änderung der Marken­wahr­nehmung gesorgt. Der Vertrieb tut sich derzeit viel leichter als früher, die Marke wird bei Kunden und Inter­essenten positiv wahr­genommen und Mit­arbeiter sind wieder stolz auf ihre Marke. Das schlägt sich in höchst er­freulichen Umsatz- und Absatz­zahlen nieder. Der Auftrags­eingang erhöhte sich nach dem Start der Maß­nahmen um über 50% und die Um­sätze steigerten sich im Folge­jahr in ähn­licher Größen­ordnung. In der Öffent­lichkeit (Kom­munen, Verbände, Presse und Be­völkerung) hat sich das Image des Unter­nehmens extrem verbessert. Es ist über­zeugend und vertrauens­bildend: Magirus is serving heroes. Schon vor 150 Jahren. Und heute umso mehr.

Das Team
Kunde: Magirus GmbH, Ulm
Antonio Benedetti, Geschäftsführer, Tobias Knebel, Marketingleiter

Agentur: Wächter & Wächter Worldwide Partners GmbH, München
Ingrid Wächter-Lauppe, Strategie; Ilka Vogtmann, Creation; Marco Ludwig, Beratung; Stefan Sagner, PR & Event; Julia Sommerer, Online